Schnellschachturnier mit spannenden Partien

Beim dritten Schnellschachturnier der Serie siegte Boyens mit 5 aus 6 knapp vor dem punktgleichen Dr.Ohst. Einen halben Punkt dahinter konnte sich Uwe Jacobsen behaupten.

Der gerade vom sehr erfolgreich mitgespielten Seniorenturnier in Magdeburg (großer DWZ Sprung) zurückgekehrte Thomas Lehr (Platz 19 von 148 mit 6 aus 9, ohne Niederlage, siehe Abschlusstabelle Magdeburg ) konnte nicht ganz an seine sonstigen Schnellschachfähigkeiten anknüpfen und landete nur auf Platz 6.

Bemerkenswert gut spielte Ullrich Weber, der auch mit den Besten mithalten konnte, jedoch das eine odere andere Mal an ablaufender Bedenkzeit scheiterte.

Detaillierte Ergebnisse

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.