Jugendlandesliga: knappe Niederlage in Rendsburg

Am vierten Spieltag ging es für die Jugendmannschaft des Husumer SV nach Rendsburg. Leider konnte Spitzenbrett Matthes Bendixen diesmal nicht mitspielen, da die Klassenfahrt nach Norwegen schon am Sonntag startete. So mussten alle ein Brett aufrücken und bekamen dementsprechend etwas stärkere Gegner. Zunächst verloren Cornelius-Ägidian Quint und Mika Bade, während Octavian Alexe sich ein Remis holen konnte. Kristopher-Antonius Quint konnte sein Turmendspiel mit Minusbauern noch Remis halten, doch damit stand es dann schon 1:3.

Doch an den beiden Spitzenbrettern sah es gut aus und tatsächlich konnte Josef Kögel seine Partie gegen Katerina Bräutigam überzeugend gewinnen. Die Eröffnungsvorbereitung gegen Caro-Kann war erfolgreich und die Gegnerin, welche schon zweimal Zweite in ihrer Altersklasse bei der Deutschen Meisterschaft wurde, geriet auch in größere Zeitnot und machte dann einen entscheidenden Fehler. Und auch Lennert Möllgaard erarbeitete sich einen Gewinnstellung mit einem starken Freibauern. Jedoch bewies sein Gegner Alexander Bräutigam Kämpferqualitäten und konnte noch ins Remis entkommen zum Endstand von 2,5:3,5 aus Husumer Sicht.

Weiter geht es am 23.2. zuhause gegen Agon Neumünster.

alle Ergebnisse des 4 Spieltags und die Tabelle

Wir danken unseren Sponsoren für ihre Unterstützung.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.