Beendigung Landesliga/Verbandsligen 2019-21

Die Saison 2019/2020/1 wird in allen drei Ligen (Verbandsliga A und B und Landesliga) mit dem aktuellen Tabellenstand beendet/abgebrochen. Auf-/Absteiger werden nach aktuellem Tabellenstand bestimmt. Die angesetzten Spiele im Februar/März finden daher nicht mehr statt (bzw. dürfen nach den Vorgaben der Landesregierung nicht stattfinden).

Vermutlich starten die Mannschaftskämpfe in diesen Ligen wieder im September 2021 mit der Saison 2021/2022.

Der Bezirk Nord hat vorerst den Spieltag 28. Februar 2021 für Bezirksliga und Bezirksklasse ausgesetzt. Das weitere Vorgehen wird im Vorstand Bezirk Nord noch diskutiert und entschieden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Beendigung Landesliga/Verbandsligen 2019-21

Peter Jahn gewinnt umkämpftes online-Faschingsturnier 2021

Das Faschings-Turnier als ein online-Schachturnier (6 Runden Schweizer System mit je 10 Minuten Bedenkzeit)  hat zwar in Husum keine Tradition, aber an verrückten Partien mit närrischen Zügen fehlte es nicht, sodaß Spannung und Überraschungen garantiert waren. Zudem war das Teilnehmerfeld mit einigen zugereisten Rheinländern durchsetzt, die die Besonderheiten  der „fünften Jahreszeit“ gewohnt sind und die schnell wechselnden Gewinnstellungen mit Humor nahmen.

Dennoch war es eher Zufall, daß am Ende ein Siegertrio mit allesamt rheinischen Wurzeln zustande kam. Auch dieses Mal setzte sich Peter Jahn vom Start weg an die Spitze. Dennoch war der Turniersieg hart erkämpft. In gleich drei Partien stand er zwischendurch auf Verlust, aber mit dem Glück des Tüchtigen gelangen ihm 5,5 Punkte aus 6 Partien. Platz 2 belegte Werner Zielinski-Backens mit 5 Punkten vor Gastspieler Dr. Thomas Pickhardt (Tönning) und Bernd Ahrens mit je 4 Punkten. Thomas Lehr als Fünfter mit 3,5 Punkten schließt die obere Tabellenhälfte ab. Unter den 11 Teilnehmern waren auch drei Jugendliche. Mika Jannik Raudies als Gastspieler (Bredstedt) und Cornelius-Ägidian Quint mit je drei Punkten konnten sich gut im Mittelfeld etablieren.

Das nächste Turnier dieser Art wird das Oster-Turnier am 06. April 2021 um 20 Uhr sein, wie gewohnt auf der virtuellen Vereinsplattform des Husumer Schachvereins auf Lichess – vorausgesetzt, ein regulärer Spielbetrieb am Brett ist bis dahin noch nicht möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Peter Jahn gewinnt umkämpftes online-Faschingsturnier 2021

Landes-Einzelmeisterschaft im Blitzschach

Die LandesBlitzEinzelmeisterschaft (LBEM) findet dieses mal online über Lichess statt. Bedenkzeit ist 3+2. Es gibt beginnend am So den 31.1. vier Qualifikationsturniere und eine Endrunde.
Man kann auch an allen Qualifikationsturnieren teilnehmen.

Weitere Details

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Landes-Einzelmeisterschaft im Blitzschach

Start-Ziel-Sieg für Peter Jahn beim online-Neujahrsturnier 2021

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns in der  Corona-Pandemie wurden erneut Husums Schachspieler ins Internet gezwungen, dort trafen sich online auf der LICHESS-Plattform 12 Teilnehmer zu einem ersten Schnellschach-Turnier in 2021, dem Neujahrsturnier.

In sechs Runden Schweizer System mit 10 Minuten Bedenkzeit pro Partie wurde der Gewinner ermittelt. Diesmal geriet der Turnierverlauf zu einem ungefährdeten Start-Ziel-Sieg von Peter Jahn (Bild links), der alle seine sechs Partien für sich entscheiden konnte. Dabei setzte er sich souverän gegen alle seine Verfolger durch. So konzentrierte sich die Spannung schnell auf den Kampf um die weiteren Plätze. Bezeichnend für den Kampfgeist aller Teilnehmer war die Tatsache,  daß bei insgesamt 36 gespielten Partien nicht ein Remis dabei war.

Stark zeigte sich Gastspieler Dr. Thomas Pickhardt (Tönning), der in einer dramatischen vorentscheidenden Partie in der vierten Runde gegen Werner Zielinski-Backens gewann und sich Platz 2 mit 5 Punkten sicherte. Dritter wurde mit 4 Punkten der Jugendliche Lennert Möllgaard punktgleich vor dem stark aufspielenden Uwe Jacobsen.
Erneut waren die Teilnehmer gut gelaunt und sprachen sich parallel zu den Partien im Chat einander Aufmunterungen,Trost und Komplimente zu. Und so wurde vereinbart, sich am Faschingsdienstag, den 16. Februar um 20 Uhr zum nächsten Turnier dieser Art wieder zu treffen. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Start-Ziel-Sieg für Peter Jahn beim online-Neujahrsturnier 2021

LJEM zu Ostern abgesagt

Der Vorstand der Schachjugend Schleswig-Holstein hat die für Ostern in Neumünster geplante LandesJugendEinzelmeisterschaft (LJEM) abgesagt.

Weitere Details

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für LJEM zu Ostern abgesagt

Online-Neujahrsturnier: Dienstag, 12. Januar 2021, um 20 Uhr

Leider dauern die Corona-Beschränkungen für unseren Spielbetrieb auch im neuen Jahr weiter an. Deshalb wollen wir am Dienstag, den 12. Januar um 20 Uhr ein online-Neujahrsturnier anbieten. Gespielt wird im virtuellen Vereinsheim des Husumer Schachvereins auf dem Server der LICHESS-Plattform lichess.org/team/husumer-schachverein-von-1898-ev. Bei ausreichender Teilnehmerzahl wollen wir 6 Runden nach dem Schweizer System spielen mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten pro Partie. Zwischen den Runden gibt es jeweils eine kurze Pause für die Auslosung der nächsten Runde. Die Gesamtdauer des Turniers wird etwa 2 Stunden betragen. Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung: wir wollen trotz aller widrigen Umstände die Gelegenheit zum geselligen Beisammensein – auch durch Gebrauch der Chat-Möglichkeiten während des Turniers – nutzen und mit schönen Partien das hoffnungsvolle Neue Jahr 2021 im vertrauter heimischer Atmosphäre beginnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Online-Neujahrsturnier: Dienstag, 12. Januar 2021, um 20 Uhr

„Schach dem Virus“: Lennert Möllgaard gewinnt das Husumer online-Weihnachtsturnier 2020 im Schnellschach

Ein Weihnachtsturnier der etwas anderen Art veranstaltete der Husumer Schachverein in diesem Jahr. Die Corona-Pandemie hatte alle Schachspieler ins Internet gezwungen, dort trafen sich aber dann online auf der LICHESS-Plattform 13 Teilnehmer, um die Tradition des Weihnachtsturniers zu pflegen. Bei den gewohnten Zutaten  (Plätzchen, Glühwein, weihnachtliche Musik) musste jeder für sich selbst sorgen. Die Stimmung war trotzdem gut und im Vorfeld wurde manch lustige Diskussion im Chat geführt . Auch während der Partien gab es die einschlägigen Kommentare, um eigene Fehler zu entschuldigen, dem Gegner Lob für einen starken Zug auszusprechen  und zu beglückwünschen.


Hier ein paar Kostproben:
„ Wird mal wieder Zeit für das Üben von Turmendspielen – oh Mann“ ,
„ Hatte Glück, daß der einzige Trick funktioniert hat“ , 
„ Bereits der zweite Zug wollte nicht ziehen, und ich dachte Dd7 matt???“ ,
„ Eigentlich hatte Weiss keine Chance mehr, die hat er aber konsequent genutzt ! …
Ja, statt einfach zu gewinnen wollte ich schön gewinnen, hab dann aber schön verloren.“
„ Muss mehr auf meine Damen aufpassen. … Ja, die Gabel hat mich gerettet“,
„Schnellschach heisst immer noch, dass man zügig spielen sollte“.

Doch nun zur Sache: 

In sechs Runden Schweizer System mit 10 Minuten Bedenkzeit pro Partie wurde der Gewinner ermittelt. Dabei sah es zunächst nach einem Rennen der gewohnten Favoriten aus, doch in der vorentscheidenden fünften Runde gab es einige Überraschungen. Lennert Möllgaard setzte sich gegen Werner Zielinski-Backens durch, und Uwe Jacobsen gewann gegen Peter Jahn.

Und so kam es in der letzten Runde zum „Endspiel“ zwischen dem Jugendlichen Lennert Möllgaard und Uwe Jacobsen. In einem Theoriegefecht in der spanischen Eröffnung erspielte sich der frühere Vereinsmeister Lennert Möllgaard (links im Bild) nach 20 Zügen einen kleinen Vorteil und baute diesen konsequent zum Sieg und Gewinn des Weihnachtsturniers 2020 mit 5 Punkten aus. Zweiter wurde Peter Jahn mit 4,5 Punkten vor den Drittplatzierten Uwe Jacobsen und Alexander Walther mit jeweils 4 Punkten. Weiterhin konnte Bernd Ahrens mit 3,5 Punkten die obere Tabellenhälfte abschliessen vor einem breiten Mittelfeld von 5 Spielern mit je 3 Punkten.

In sechs Runden Schweizer System mit 10 Minuten Bedenkzeit pro Partie wurde der Gewinner ermittelt. Dabei sah es zunächst nach einem Rennen der gewohnten Favoriten aus, doch in der vorentscheidenden fünften Runde gab es einige Überraschungen. Lennert Möllgaard setzte sich gegen Werner Zielinski-Backens durch, und Uwe Jacobsen gewann gegen Peter Jahn. Und so kam es in der letzten Runde zum „Endspiel“ zwischen dem Jugendlichen Lennert Möllgaard und Uwe Jacobsen. In einem spanischen Theoriegefecht erspielte sich der frühere Vereinsmeister Lennert Möllgaard nach 20 Zügen einen kleinen Vorteil und baute diesen konsequent zum Sieg und Gewinn des Weihnachtsturniers 2020 mit 5 Punkten aus. Zweiter wurde Peter Jahn mit 4,5 Punkten vor den Drittplatzierten Uwe Jacobsen und Alexander Walther mit jeweils 4 Punkten. Weiterhin konnte Bernd Ahrens mit 3,5 Punkten die obere Tabellenhälfte abschliessen vor einem breiten Mittelfeld von 5 Spielern mit je 3 Punkten.

Erfreulich war die Tatsache, daß die Beteiligung online genauso hoch war wie bei den Turnieren sonst am Brett vor Ort. Auch waren insgesamt 5 Jugendliche mit von der Partie. Alle Beteiligten waren mit Freude, Spaß und Eifer dabei. Aufgrund der guten Resonanz ist daher ein weiteres „Neujahrsturnier“ geplant, das in gleicher Form am 12. Januar 2021 um 20 Uhr ausgetragen wird.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Schach dem Virus“: Lennert Möllgaard gewinnt das Husumer online-Weihnachtsturnier 2020 im Schnellschach

„Schach dem Virus“: online-„Weihnachts-Schnellschach-Turnier“ am Dienstag, den 15. Dezember um 20 Uhr

Leider gelten die Corona-Beschränkungen weiterhin auch für unseren Spielbetrieb. Um dennoch unserer Tradition eines „Weihnachtsturniers“ in der Adventszeit gerecht zu werden, werden wir am Dienstag, den 15. Dezember um 20 Uhr ein online-Weihnachtsturnier anbieten. Gespielt wird im virtuellen Vereinsheim des Husumer Schachvereins auf dem Server der LICHESS-Plattform lichess.org/team/husumer-schachverein-von-1898-ev. Bei ausreichender Teilnehmerzahl wollen wir 6 Runden nach dem Schweizer System spielen mit einer Bedenkzeit von 10 Minuten pro Partie. Zwischen den Runden gibt es jeweils eine kurze Pause für die Auslosung der nächsten Runde. Die Gesamtdauer des Turniers wird etwa 2 Stunden betragen. Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung: wir wollen trotz aller widrigen Umstände die Gelegenheit zum geselligen Beisammensein – auch durch Gebrauch der Chat-Möglichkeiten während des Turniers – nutzen und uns aus dem Spieljahr 2020 mit schönen Partien in vertrauter Atmosphäre verabschieden. Für die stimmungsvollen Zutaten  (Plätzchen, Glühwein, weihnachtliche Musik) muss allerdings  jeder für sich selbst sorgen.


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Schach dem Virus“: online-„Weihnachts-Schnellschach-Turnier“ am Dienstag, den 15. Dezember um 20 Uhr

Spielabende und Jugendtraining auch im Dezember ausgesetzt

Aufgrund der Verlängerung des neuerlichen Lockdown durch die Corona-Pandemie werden sowohl das seit Juni wiederaufgenommene Jugendtraining am Samstag wie auch der seit September wieder laufende Spielbetrieb am Dienstagabend ausgesetzt für die gesamten Monate November und Dezember.

Anfang Januar wird an dieser Stelle erneut berichtet, wie es weitergeht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spielabende und Jugendtraining auch im Dezember ausgesetzt

Cornelius-Ägidian Quint gewinnt das Vereinsturnier

Eine spannende Vereinsmeisterschaft begann im September 2019, und schnell bildete sich ein breiterer Favoritenkreis heraus. Hans-Hermann Friedrichsen sowie die drei Jugendlichen Lennert Möllgaard als Titelverteidiger sowie die beiden Brüder Cornelius-Ägidian und Kristopher-Antonius Quint bestimmten den Turnierverlauf. 

Rückblickend kann man die dritte Runde als eine erste Weichenstellung im Turnier ansehen. Der 16-jährige Cornelius-Ägidian Quint gewann gegen Hans-Hermann Friedrichsen und Kristopher-Antonius Quint gewann gegen Lennert Möllgaard. In den nächsten vier Runden bewiesen C. Quint, Friedrichsen und Möllgaard Stärke und punkteten weitgehend durch, während der erst 12-jährige K. Quint durch zwei Niederlagen etwas zurückfiel. 

Dann kam leider die unglücklich lange Sommerpause bedingt durch die Corona-Pandemie. Seither konnten drei Spieler den Wettkampfbetrieb aus verschiedenen Gründen nicht wieder aufnehmen, unter ihnen leider auch der Titelverteidiger Lennert Möllgaard. 

So blieb am Ende ein Zweikampf , den Cornelius Quint nicht zuletzt durch seinen entscheidenden Sieg in der dritten Runde für sich mit 8,5 Punkten entschied, während Hans-Hermann Friedrichsen mit 6,5 Punkten Vizemeister wurde, auch, weil er mit zu vielen Remispartien Punkte liegen ließ. 

Den dritten Platzt belegte am Ende Kristopher-Antonius Quint mit 5,0 Punkten vor dem punktgleichen Lennert Möllgaard. 

Letztlich bedingt durch die Corona-Pandemie mußten 20 % aller Partien ohne Wertung bleiben.

Er hat gut Lachen: Vereinsmeister 2020, der erst 16-jährige Cornelius-Ägidian Quint.
Er ist nach dem Vorjahressieger Lennert Möllgaard der zweite Jugendspieler in Folge,
der dieses Vereinsturnier gewinnt.
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Cornelius-Ägidian Quint gewinnt das Vereinsturnier