Zweites Schnellschachturnier: Ohst siegt vor Lehr und Pöppel

Alt und Jung am Brett: die spannende Partie von Kurt Pöppel (links) und Josef Kögel wird von zahlreichen Kiebitzen verfolgt.

Eine gute Resonanz fand das zweite Schnellschachturnier des Husumer Schachvereins in der aktuellen Saison am gestrigen Vereinsabend. Mit 14 Teilnehmern, darunter 3 Jugendliche, war eine gute Mischung aus Jung und Alt am Start. In 6 Runden mit Partien von 15 Minuten Bedenkzeit und 10 Sekunden Bonus pro Zug wurde der Sieger nach mehr als 4 Stunden Turnierdauer ermittelt. Der Zieleinlauf ähnelte dem vom ersten Turnier: Holger Ohst siegte ungeschlagen mit 5 Punkten vor Thomas Lehr (4,5 Punkte). Über sich hinaus wuchs an diesem Abend Kurt Pöppel, der mit 4 Punkten überraschend Dritter wurde. Aber auch die Jugendlichen Josef Kögel (3,5 Punkte) und Lennert Möllgaard (3 Punkte) hielten gut mit und platzierten sich in der oberen Tabellenhälfte.

Am nächsten Vereinsabend, Dienstag, den 18. Dezember, findet um 19.30 Uhr in den Räumen der AWO das Weihnachtsblitzturnier statt, das traditionell den Jahresabschluss der Wettkampfaktivitäten des Schachvereins bildet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.