Husumer Schachspieler nutzten Landes-Blitzschach-Einzelmeisterschaft in Elmshorn als intensives Training

Am 03. März fand in Elmshorn die Blitzschach-Einzelmeisterschaft des Schachverbandes Schleswig-Holstein statt. Diese sportlich hochrangige Veranstaltung nutzten 5 Husumer Schachspieler, um ihre Fähigkeiten und schnellen Reaktionen zu testen. 

Leider war die landesweite Resonanz zur Teilnahme eher gering, sodaß der Husumer Schachverein mit 5 Spielern mehr als ein Viertel aller 18 Teilnehmer stellte. 

Neuer Landesmeister wurde nach 17 Spielrunden Frederik Svane  vom Lübecker SV (15,5 Punkte) vor Michael Kopylov (15,0) und Daniel Kopylov (14,0)  (beide SK Norderstedt). 

Wenngleich chancenlos, so nutzten die Husumer die Gelegenheit, sich mit der Blitzschach-Elite des Landes zu messen. Als bester Husumer kam Holger Ohst (10,0) auf Rang 7. Birger Boyens schaffte mit einer ausgeglichene Bilanz (8,5) den 10. Platz. Alexander Walther (5,5), Thomas Lehr (3,5) und ein gesundheitlich angeschlagener Josef Kögel (1,0) waren die weiteren Husumer Spieler.

Detaillierter Bericht auf der Seite des Schachverbandes SH:

https://schachverband-sh.de/de/aktuelles/nachrichten/924-frederik-svane-landesblitzmeister-2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.