Schacherlebnisse in Europa

Unser Schachfreund Lennert Möllgaard reiste 2019 durch Europa und hat dort auch viel schachliches gesehen und erlebt.
Seinen interessanten und spannenden Reisebericht möchten wir hier allen Schachfreunden zugänglich machen.

Lennerts Reisebericht

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schacherlebnisse in Europa

Jugendlandesliga: knappe Niederlage gegen Agon Neumünster

Zwar trat die Jugendmannschaft des Husumer Schachvereins in Bestbesetzung an beim Landesliga Duell mit Agon Neumünster, jedoch reichte es nicht ganz gegen den Tabellenführer.

An den Brettern 5 und 6 gab es Niederlagen von Octavian Alexe und Kristopher Quint. Diesen Rückstand konnte Cornelius Quint in einer gut angelegten Partie durch seinen Sieg an Brett 4 reduzieren.

Josef Kögel an Brett 2 spielte sehr konzentriert und konnte eine Qualität gewinnen und zum Sieg verwerten. Matthes Bendixen hatte am Spitzenbrett große Probleme gegen Minh Dat Tran, der souverän seinen Materialvorteil verwertete und auf der Hut war vor jeglichen Tricks und Drohungen. Lennert Möllgaard bot seinem Gegner in etwa ausgeglichener Stellung Remis an, welches dieser zum 3,5:2,5 Endstand für die Neumünsteraner annahm.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Jugendlandesliga: knappe Niederlage gegen Agon Neumünster

JugendMannschaftsPokal Halbfinale ausgelost

Achtelfinal Ergebnisse:

SK Kaltenkirchen 1 – SV Bad Schwartau 1 | 0,5 : 2,5
SV Bad Schwartau 3 – Lübecker SV | 1 : 3
TuRa Harksheide 1 – SC Agon Neumünster 2 | 4 : 0
SV Bad Oldesloe 2 – Husumer SV | 1 : 3 

Halbfinale:

SV Bad Schwartau 1 – TuRa Harksheide 1

Husumer SV – Lübecker SV 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für JugendMannschaftsPokal Halbfinale ausgelost

JugendMannschaftsPokal: Husum erreicht Halbfinale

Mit einem 3:1 Sieg beim SV Bad Oldesloe 2 konnte der Husumer SV in der Aufstellung Matthes Bendixen, Josef Kögel, Kristopher-Antonius Quint und Mika Bade das Halbfinale erreichen. Matthes und Kristopher konnten durch recht schnelle Siege das 2:0 herbeiführen, dann kam Bad Oldesloe jedoch durch einen Sieg von Mher Mkrtunyan gegen Mika Bade auf 1:2 heran. Am Ende gelang Josef Kögel eine Mattkombination zum 3:1 Endstand. Das Halbfinale findet am Sa 14.3. statt. Die Auslosung steht aktuell noch aus.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für JugendMannschaftsPokal: Husum erreicht Halbfinale

Ordentliche Leistungen der Husumer Mannschaften an einem stürmischen Wochenende

In der Verbandsliga A hatte die erste Mannschaft des Husumer Schachvereins einen kurzfristigen Ausfall eines Spielers zu verkraften. Kampflos lag man 0:1 zurück, und dies ausgerechnet gegen die abstiegsgefährdeten Gäste des Itzehoer SV. Aber nach der zuletzt schlechten Leistung hatten die Husumer Spieler sich diesmal etwas vorgenommen. Mit den schwarzen Steinen hielten Stephan Hecker, Bernd Ahrens, Klaus Seeck und Holger Ohst ihre Partien alle remis, während mit dem Anzugsvorteil der weissen Steine Tomas Renken mit einem schönen Opferangriff, Uwe Jacobsen und Birger Boyens mit einem raffinierten Endspieltrick drei volle Punkte einfuhren. Nicht immer geht eine solche Mannschaftstaktik auf, aber diesmal funktionierte es zum letztlich verdienten 5:3-Erfolg. 

Mit 6:6 Punkten liegen die Husumer auf Platz 5 im Mittelfeld. Das nächste Auswärtsspiel ist bei der punktgleichen Reserve des Eckernförder SC am 01. März zu absolvieren.

Die zweite Mannschaft der Husumer konnte witterungsbedingt ebenfalls nicht vollzählig antreten. Dennoch lieferte man beim Kropper SC eine starke Leistung ab. Josef Kögel baute im Damengambit eine starke Druckstellung auf, der sein Gegner am Ende nicht mehr standhielt und eine Figur verlor. Kjell-Lewe Fromberg spielte sehr ideenreich und bewies mit guter Technik die Überlegenheit seines Läufers gegenüber dem Springer seines Gegners in einem offenen Endspiel. Holger Lund mußte die deutlich höhere Spielstärke seines Gegners anerkennen. Damit stand es 2:2 und die letzten beiden Partien mußten die Entscheidung bringen. Heiko Thomsen baute viel Druck gegen den schwachen d-Bauern seines Gegners auf, aber es reichte nur zum remis. Am Spitzenbrett entwickelte sich ein Zeitnotkrimi. Thomas Lehr hatte seinen sehr starken Gegner bereits deutlich überspielt, gab aber diesen Vorteil mit den letzten vier Zügen vor der Zeitkontrolle aus der Hand. Nach nur noch 3 verbliebenen Sekunden Bedenkzeit und tiefem Durchatmen mußte er anerkennen, daß die Stellung remis wurde zum 3:3-Endstand.

Josef Kögel (im Vordergrund links) spielte mit den weissen Steinen eine souveräne Partie

Mit diesem Achtungserfolg holte die zweite Husumer Mannschaft in der Bezirksliga Nord ihren ersten Punkt, bleibt aber mit 1:9 Mannschaftspunkten weiterhin Schlußlicht. Im nächsten Heimspiel ist der TSW RW Niebüll zu Gast. Bei ähnlich guter Leistung wie heute könnten weitere Punkte eingefahren werden.

In der Bezirksklasse Nord trafen die Drittvertretungen des Flensburger SK und des Husumer SV aufeinander. Dabei gerieten Hans-Hermann Friedrichsen und Kristopher-Antonius Quint jeweils im Mittelspiel in Nachteil und mußten die 2:0-Führung der Flensburger zulassen. Kurt Pöppel erreichte mit einem ausgeglichenen Endspiel ein remis und Cornelius-Ägidian Quint verwandelte seinen Mehrbauern im Endspiel zum vollen Punkt und damit seinem dritten Partiegewinn in Folge. 

Mit dem 1,5:2,5-Endstand hat die Husumer Mannschaft nun zum dritten Mal denkbar knapp verloren, und das gegen die nominell viel stärkeren ersten drei Teams der Tabelle. Im nächsten Heimspiel besteht die Chance, den Punktestand von 3:9 gegen SC Eckernförde III aufzubessern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ordentliche Leistungen der Husumer Mannschaften an einem stürmischen Wochenende

JugendMannschaftsPokal: Viertelfinale gegen SV Bad Oldesloe 2

Das Viertelfinale des JugendMannschaftsPokals wurde gestern nach Beendigung der zentralen 1.Runde ausgelost. Wir spielen gegen Bad Oldesloe 2. Diese Runde ist am Sa 15.2. und wir haben ein Auswärtsspiel.

Alle Viertelfinal Paarungen:

SK Kaltenkirchen 1 – SV Bad Schwartau 1
SV Bad Schwartau 3 – Lübecker SV 1
TuRa Harksheide 1 – SC Agon Neumünster 2
SV Bad Oldesloe 2 – Husumer SV


SJSH Info Seite JugendMannschaftsPokal

Ausschreibung

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für JugendMannschaftsPokal: Viertelfinale gegen SV Bad Oldesloe 2

Jugendmannschaftspokal – Husumer Jugend eine Runde weiter

Sie machten es spannend. Die vier Husumer Matthes Bendixen, Josef Kögel, Lennert Möllgaard und Kristopher Quint trafen sich mit 14 weiteren Jugendmannschaften am Samstag (01. Februar 2020) in Neumünster zum Pokalfight. Gegen die nominell etwas schwächere Mannschaft aus Elmshorn reichte es nur zu einem überraschenden 2:2.

Kristopher gewann bereits nach 8 Zügen einen Turm und beendete seine Partie souverän. Josef und Lennert verloren um den 20. Zug jeweils eine Qualität und später trotz starker Gegenwehr ihre Partie. Matthes lockte die gegnerische Dame mit einem vermeintlichen Bauernopfer nach b2, brachte anschließend die schwarze Verteidigung durcheinander, erhöhte stets den Druck gegen den in der Mitte gefangenen König und glich zum 2:2 aus.

Auf Grund der Berliner Wertung mußte eine Entscheidung im Blitz über das Weiterkommen in die nächste Runde herbeigeführt werden. Diese Blitzpartien wurden klar mit 4:0 gewonnen.

Damit steht unsere Jugendmannschaft in der 2. Runde. Glückwunsch!

Matthes, Josef, Lennert und Kristopher vor der entscheidenen Blitzpartie


Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Jugendmannschaftspokal – Husumer Jugend eine Runde weiter

Runde 5 Stadtmeisterschaft Ausgelost

Die 5. Runde der Husumer Stadtmeisterschaft wurde ausgelost. Sie findet am Di.

04.02.2020 statt.. Unter Turniere-Stadtmeisterschaft können die aktuellen Paarungen angeschaut werden. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Mit Top Paarung Martens-Backens/Seeck-Lehr

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Runde 5 Stadtmeisterschaft Ausgelost

Magere Ausbeute am Wochenende: nur der dritten Mannschaft gelang ein Sieg

Einen rabenschwarzen Tag hatte die erste Mannschaft des Husumer SV in der Verbandsliga A.  Statt sich gegen den nominell schwächeren SK Uetersen vom Tabellenende klar abzusetzen, setzte es für die Husumer  eine überraschende und in dieser Höhe unerwartete  2:6-Niederlage. Am Spitzenbrett griff Holger Ohst bereits in der Eröffnung fehl, was Birger Boyens mit einem klaren Sieg an Brett 2 ausgleichen konnte. Dann aber brachen die Husumer an den Brettern 3 bis 6 ein und Werner Zielinski-Backens, Stephan Hecker, Tomas Renken und Klaus Seeck mussten allesamt ihre Partien verloren geben. Nach langem und gutem Kampf brachte sich Lennert Möllgaard um den verdienten Lohn und unterlag unglücklich in einem Turmendspiel. Der Partiegewinn von Mannschaftsführer Uwe Jacobsen war für Husum leider nur noch Ergebniskosmetik zum 2:6-Endstand.

Mit 4:6 Punkten steht der Husumer SV zwar noch auf Platz 6, doch das Tabellenende ist eng zusammengerückt. Im nächsten Kampf gegen den Itzehoer SV, der nur einen Punkt hinter Husum auf dem vorletzten Rang liegt, gilt es am 09. Februar, wichtigen Boden gegen den Abstieg gut zu machen.

Als die erwartet harte Nuss erwies sich der MTV Leck II gegen die Reserve des Husumer SV in der Bezirksliga Nord. Dennoch setzten sich die Husumer gegen den Tabellenführer aus Leck gut zur Wehr, und so erreichten Thomas Lehr, Bernd Ahrens und Josef Kögel in ihren Partien verdiente Punkteteilungen. Am Ende fiel die Niederlage mit 1,5:4,5 noch erträglich aus. 

Mit 0:8 Punkten liegt die zweite Husumer Mannschaft weiterhin am Tabellenende. Im nächsten Spiel beim Kropper SC besteht eine realistische Chance, Positives für das Punktekonto zu tun.

Im Kellerduell der Bezirksklasse Nord gelang der dritten Mannschaft des Husumer SV gegen die Reserve der Schleispringer Kappeln der erste Saisonsieg mit 3:1. Kjell Fromberg brachte die Husumer mit einem souveränen Blitzsieg in Führung, die Kristopher-Antonius Quint nach einem geschickten Figurenopfer mit seinem dritten Partiegewinn in Serie ausbaute. Mannschaftsführer Hans-Hermann Friedrichsen verlor eine Qualität und damit auch das Endspiel, sodaß die Gäste auf 1:2 herankamen. Cornelius-Ägidian Quint gewann in der entscheidenden Partie im Mittelspiel eine Figur, wickelte in ein gewonnenes Endspiel ab und sicherte somit den 3:1-Sieg für Husum.

Mit einem Auswärtsspiel beim SK Flensburg III, dem nominell stärksten Team der Bezirksklasse Nord, geht es weiter im Spielplan der Husumer Drittvertretung, die sich nach dem heutigen Sieg mit jetzt 3:7 Punkten vom Tabellenende weg auf Platz 7 absetzen konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Magere Ausbeute am Wochenende: nur der dritten Mannschaft gelang ein Sieg

Runde 4 Stadtmeisterschaft Ausgelost

Publiziert am 20. November 2019 von Jacobsen

Die 4. Runde der Husumer Stadtmeisterschaft wurde ausgelost. Sie findet am Di. 21.01.2020 statt.. Unter Turniere-Stadtmeisterschaft können die aktuellen Paarungen angeschaut werden. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Mit Top Paarung Martens-Seeck/Backens-Ohst

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Runde 4 Stadtmeisterschaft Ausgelost